Breitensport


Sportabzeichenverleihung beim TB 03 Roding - nochmals Rekord mit 168 Sportabzeichen

Dr. Franz Klotz und Helmuth Walch waren schon 40 mal erfolgreich

Georg Hecht als Sprecher der TB- Sportabzeichen Prüfer konnte am Donnerstag, erstmals auf dem Kreissportfeld zur Sportabzeichenverleihung begrüßen. Die Verleihung der Urkunden und Abzeichen des Jahres 2020 wurde wegen Corona sechs Monate später im Freien nachgeholt. Er konnte nochmals einen Rekord mit 168 Sportabzeichen verkünden. Er dankte den Bewerber für ihren Eifer, ihren Fleiß und die Ausdauer. „Ihr habt der sommerlichen Hitze getrotzt, seid bei Regen die Runden gelaufen und so dem Verein in "Corona-Zeiten" zu einem Rekordergebnis von 168 Sportabzeichen verholfen“ so Georg Hecht.
Das TB-Sportabzeichen Team freut sich besonders über 48 Erstbewerber, die in diesem Jahr schon "Wiederholungstäter" sein können. In den Gruppen: Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer musste die erforderliche Fitness in der gewünschten Kategorien Bronze, Silber oder Gold nachgewiesen werden. Dazu war auch noch der Schwimmnachweis erforderlich. Die Jüngsten mit fünf Jahren, strahlten über ihr Mini-Sportabzeichen mit Medaille. Voller Zufriedenheit und berechtigtem Stolz konnten Helmuth Walch und der Ehrenvorsitzende Dr. Franz Klotz (als ältester Teilnehmer mit 86 Jahren) in diesem Jahr, ihr 40. Sportabzeichen entgegennehmen. Prüferboss Georg Hecht geht mit gutem Beispiel voran und schaffte 2020 sein mittlerweile 43. Sportabzeichen. Bei der Breite der Bewerber meinte er: "Ja, das Sportabzeichen ist für alle Altersgruppen geeignet und jeder sollte sich jährlich diesem Fitnesstest unterziehen. Für viele "Stammkunden" ist der jährliche Sportabzeichenerwerb ein fester Termin im Jahr wie der Geburtstag."

Gäste sogar aus Furth im Wald

Viele Kinder aus der Turngruppe „Quer Beet“ von Marina Stuiber konnten im Rahmen des Sportabzeichentrainings ganz nebenbei das Schwimmen erlernen. Natürlich stellten die TB Abteilungen Turnen, Einrad, Badminton und Gewichtheben wieder besonders viele Teilnehmer. Schriftführerin Maria Kolbeck konnte erfreut feststellen, dass auch aus dem Rodinger Umland wie Pösing, Strahlfeld, Schorndorf, Cham, Michelsneukirchen, Chamerau, Waffenbrunn, Traitsching, Stamsried und sogar aus der Rodinger Patenstadt Furth im Wald mehrere Interessenten das Sportabzeichen entdeckt und und beim TB 03 Roding abgelegt haben.

Viel Lob vom 2. Bürgermeister

Dr. Reinhold Schoierer, Vorsitzender des TB 03 Roding und 2. Bürgermeister meinte: "Vor Jahren haben wir uns vorgenommen, einmal 100 Sportabzeichen zu schaffen, beim 110-jährigen Jubiläum des Vereins, Im Jahr 2013 waren es 111 Abzeichen. Nach dem Motto:"Mehr geht immer, stiegen die Zahlen stetig an und im letzten Jahr waren es 168 Abzeichen, eine Zahl die keiner geglaubt hat." Er wandte sich an die Bewerber und sagte. "In Corona Zeiten haben sie sich aufgemacht, gesportelt und auch somit die Pfunde bekämpft und das Sportabzeichen erworben, dazu gratuliere ich ihnen". Sein Dank galt den Prüfern, die sich auf diese Weise einsetzen und für andere etwas tun".
Georg Hecht konnte auch die Stadträte Renate Hecht und Hubert Hofweber, beide erfolgreiche Sportabzeichenbesitzer, sowie Turnabteilungsleiterin Manuela Künstler, erfolgreiche Bewerberin und aktive Prüferin begrüßen. Ebenso galt sein Gruß dem TB Ehrenvorstand Dr. Franz Klotz, der seit 40 Jahren auch als Prüfer tätig ist.
Der Dank von Georg Hecht ging an die Stadt für die Freibadbenutzung und an die Bademeister für die Abnahme der Schwimmnachweise, sowie an den Landkreis für die kostenlose Überlassung des Kreissportfeldes. Ein Anerkennung zollte er Realschule Direktor Alexander Peintinger, der für die Überreichung im Freien die Lautsprecher Anlage zur Verfügung gestellt hat.

Viele Familienteams

Waren es letztes Jahr sieben Familien, die gemeinsam Freude und Spass beim Sportabzeichenerwerb hatten, so bekamen diesmal gleich elf komplette Familienteams (Vater, Mutter, Kinder) die Urkunde. Darunter auch Extremsportler Rainer Steinberger aus Pösing, der zum zweiten mal das Sportabzeichen erwarb und mit ihm seine ganze Familie. Auch 12 Teil-Familien, bei denen auch mal der Opa oder die Oma "ausgeholfen" haben, freuten sich über die Auszeichnung. Die größte Freude hatten dabei aber die Kinder, als sie Vater, Mutter, Oma und Opa anfeuern konnten. Der obligatorisch Stollen, fiel diesmal den Coronaregeln zum Opfer.
Dann ging es zur Verleihung, die TB-Vorsitzender Reinhold Schoierer unter Assistenz der Prüfer vornahm. Hände durften diesmal nicht geschüttelt werden, trotzdem sah man leuchtende Kinderaugen wenn sie das Abzeichen mit Urkunde entgegen nahmen. Der obligatorische Apfel oder eine Breze fiel diesmal den Hygieneanforderungen zum Opfer. Das trübte aber die Freude über die erbrachte Leistung nicht.
Abschließend zeigte sich Georg Hecht froh, das die Verleihung nach dem heftigem Regenschauer kurz zuvor im Trockenen abgewickelt werden konnte. Dankenswerter Weise hatte Martin Feldbauer, der sein erstes Sportabzeichen bekam, mit zwei Pavillons für die Kassiererin und die Lautsprecheranlage noch vorgesorgt. Georg Hecht danke nochmals Allen für ihren Einsatz, lobte sein sehr aktives Sportabzeichenteam und lud alle ein beim Start für das Jahr 2021 wieder dabei zu sein.

Das Prüferteam:

Dr. Franz Klotz, TB-Ehrenvorsitzender (auch mit 86 Jahren und schon 40 Jahre aktiv)
Erika Huttner
Jutta Hirmer
Maria Kolbeck
Sandra Maier
Manuela Künstler
Marina Stuiber
Anton Hecht
Georg Hecht
Jonas Künstler

Jubiläumssportabzeichen

40 Sportabzeichen
Dr. Franz Klotz - Ehrenvorsitzender des TB 03 Roding
Helmuth Walch

25 Sportabzeichen
Ferdinand Schwarzfischer

20 Sportabzeichen
Albert Hierl - Ex-Bürgermeister aus Walderbach

15 Sportabzeichen
Jutta Hirmer
Hans Fuchs

10 Sportabzeichen
Matthias Hecht - Abteilungsleiter der Rodinger Gewichtheber
der nach 10 Jugendsportabzeichen bei den Erwachsenen wieder bei Null beginnen musste und schon wieder bei 10 angelangt ist

Jugend
9 Felix Schreiner aus Mitterkreith
für ihn war es altersbedingt das letzte Jugend Abzeichen, ab nächstem Jahr startet er bei den Erwachsenen wieder bei Eins

Abzeichen beim TB 03 Roding 2020 im Überblick mit Vorjahreszahlen in Klammern.

Insgesamt 168 Sportabzeichen (163)

75 Jugend (83)
53 weiblich (56)
22 männlich (27)

93 Erwachsene (81)
41 Frauen (34)
52 Männer (46)

Übersicht aller Sportabzeichen-Teilnehmer: Liste

Fotos:
 
Jubiläums Sportabzeichen für von links: Matthias Hecht, Albert Hierl, Hans Fuchs, Jutta Hirmer,
Helmuth Walch, Dr. Franz Klotz mit TB-Vorsitzender
Dr. Reinhold Schoierer.

Tendenz steigend - Die Familien Sportab-
zeichen sorgen für extra Spass bei den Kindern.



Begeistert und stolz die jüngsten Sportab-
zeichenbesitzer flankiert von zwei Prüferinnen.

Einige neue Gesichter und viele "Wieder-
holungstäter" im Kreise der Erwachsenen.

 
Verleihung durch den "TB-Boss" mit den Prüfern

 



------ Bericht schließen ------